Menouve (Col de) Nord

Menouve (Col de) Nord

Details
Senkrechter Fall (m)
1210
Starthöhe (m)
1559
Oben/Max Höhe (m)
2768
Belichtung
S
Ski-Klasse
BS
Art der Route
Breite Hänge

Startpunkt Stützpunkt

Hinweis
Technische Daten:
- Aufstiegszeit: 3h20’
- Beste Jahreszeit: von November bis März
- Exposition (Abfahrt): Süd
- Strecke im Aufstieg: 7.06 km

Ein “Off-Pist”-Klassiker aus alten Zeiten

Diese Route schlägt die Begehung des Vallon de Menouve vor, eine Rückverfolgung der berühmten “Off-Piste” die in den vergangenen Jahren besonders bei Schweizer Skifahrern sehr beliebt war, da sie mit einer Seilbahn den Sattel erreichten und mit organisierten Shuttles zurück fahren konnten. Heute sind die Lifte nicht mehr in Betrieb, aber die Route hat all ihre positiven Eigenschaften beibehalten, die sie so bekannt gemacht haben. Die Route ist ganz nach Süden ausgerichtet und daher immer sonnig. Der Aufstieg ist in zwei Teile unterteilt, der erste im unteren Teil des Tals weist keine besonderen Hänge auf. Von der Menovy-Weide aus wird der Hang jedoch etwas steiler, bevor er zum Schluss in das prächtige Amphitheater vor dem Grenzkamm führt. Vom Kamm aus genießen Sie einen wunderschönen Blick auf das darunter liegende Vallée d'Entremont und auf italienischer Seite eine ungewöhnliche Aussicht auf den nahe gelegenen Mont Velan.
Die Abfahrt erfolgt am selben Hang ohne besondere Streckenverpflichtungen.
Anfahrt
Von der Autobahnabfahrt Aosta-Ost, passieren Sie den Tunnel der in das Tal des Gran San Bernardo führt und fahren Sie weiter an dem Ort Gignod und Etroubles vorbei. Kurz vor Saint-Oyen biegen Sie nach rechts ab und folgen der Beschilderung nach Prailles. Fahren Sie ca. 4,0 km die Gemeindestraße hinauf, bis Sie das kleine Dorf Prailles dessous erreichen, den Ausgangspunkt der Tour. Parken Sie auf dem kleinen Parkplatz des Dorfes.
Beschreibung

Von Prailles dessous aus nehmen Sie die Forststraße, die bei den letzten Häusern des Dorfes beginnt und beginnen in das Tal – Vallon de Menouve einzusteigen, wobei Sie sich auf der orografisch rechten Seite halten. Nach 1,5 km können Sie über einige Haarnadelkurven ein wenig Höhe gewinnen, bevor Sie die Kreuzung nach Ponteilles Dessous erreichen, die Sie übersehen könnten. Folgen Sie weiter dem Weg bis in die Nähe der Menovy-Weiden und bis zur ersten Kurve. Gehen Sie auf halber Höhe des Abhangs weiter, der nur unter optimalen Bedingungen mit Schnee bedeckt ist, bevor Sie in den zentralen Teil des Tals übergehen. Gehen Sie weiter die steilen Hänge hinauf, bis Sie das breite Becken erreichen und die Weiden der Tsa Nouva Alpe, die manchmal von Schnee begraben ist, auf der linken Seite (2368 m) hinter sich lassen. Der Kamm ist jetzt in Sicht, aber um ihn zu erreichen, muss man über den Schlussteil seines Südhangs hinausgehen. Gehen Sie in Richtung Talmitte und halten Sie sich dann rechts von den Felsen, die das Tete Rouge von den beiden Kämmen des Menouve trennen. Auf der letzten Strecke nimmt die Steigung zu und ohne besondere Schwierigkeiten erreichen Sie schließlich den Sattel – Col de Menouve Nord (2768 m), sobald Sie die Grenze überschreiten, treffen Sie auf die Strukturen der ehemaligen Seilbahn, die jetzt verlassen ist.

Die Abfahrt:
Die Abfahrt erfolgt über die Aufstiegsroute ohne besondere obligatorische Passagen mit angenehmen und fließenden Hängen bis nach Arvus, dann beinhaltet die endgültige Rückkehr einige kurze flache Abschnitte.

Proponi una modifica all'itinerario
scrivendo a redazione@gulliver.it
skialpgsb , brusa
November 28, 2018
vor 3 Jahren
vor 9 Jahren
vor 13 Jahren
vor 15 Jahren
vor 16 Jahren

Tracks (1)

  • 0-20
  • 20-25
  • 25-30
  • 30-35
  • 35-40
  • 40-45
  • 45-90
Nahegelegene Ressourcen Karte
Url kopiert